Kontextbedingungen für die Leitung der Kirche in Afrika

Autor/innen

  • Josef Otter KThF der Universität Augsburg

DOI:

https://doi.org/10.5282/nomokanon/213

Schlagworte:

Kirchenleitung, Afrika, Dikasterium für die Evangelisierung, Inkulturation, Partikularrecht

Abstract

In diesem Beitrag werden allgemeine Kontextbedingungen für die Leitung der Kirche in Afrika vorgestellt. Beleuchtet werden dabei insbesondere: (1) das Wachstum der Kirche in der jüngeren Vergangenheit, (2) die Zugehörigkeit zum Missionsdikasterium und deren Auswirkungen, (3) ortskirchliche Verhältnisse und Herausforderungen sozialer, politischer und kultureller Natur und (4) der allgemeine Rahmen für die Schaffung von afrikanischem Partikularrecht. Am Ende wird ein kurzes Fazit zur allgemeinen Bedeutung der Kontextbedingungen für die afrikanische Kirchenleitung gezogen.

Downloads

Veröffentlicht

14.06.2022

Zitationsvorschlag

Otter, J. (2022). Kontextbedingungen für die Leitung der Kirche in Afrika. NomoK@non. https://doi.org/10.5282/nomokanon/213

Rubrik

Fachartikel